Zur Unternavigation springen. Zum Inhalt springen.

Stadtwerke Bochum

Technisch ausgefeilt.

Industriemechaniker/-in

Die Ausbildung zum/zur Industriemechaniker/-in vermittelt den Auszubildenden ein großes Wissensspektrum in den Bereichen Dreh- und Frästechnik, Hydraulik, Pneumatik und Elektronik. Die Stadtwerke Bochum stellen jedes Jahr bis zu vier Azubis ein, die als Voraussetzung mindestens die Fachoberschulreife mitbringen sollten.

Ausbildung zum Industriemechaniker

Die ersten Monate durchlaufen die Azubis eine Grundausbildung, in der alle die grundlegenden Fertigkeiten in der Bearbeitung von Werkstoffen kennen lernen. Dazu gehören neben den handwerklichen Arbeiten wie Feilen auch die maschinellen Arbeiten wie Bohren und Sägen. Zusätzlich erlernen die Auszubildenden den Umgang mit der Dreh-, Biege- und Fräsmaschine, die die mechanischen Arbeiten erheblich erleichtern. Im weiteren Verlauf lernen die Auszubildenden pneumatische und elektropneumatische Steuerungen zu planen, selbst zu erstellen und Fehler an solchen Anlagen zu finden. Außerdem durchlaufen Industriemechaniker/-innen während ihrer Ausbildung die Stationen Schlosserei, Rohrnetz sowie einzelne Heizkraftwerke, die zu ihren späteren Einsatzgebieten zählen können.

Ausbildung zum Industriemechaniker

Zweimal in der Woche nehmen die Azubis im Rahmen des dualen Ausbildungssystems am Unterricht der Technischen Berufsschule teil. Des Weiteren findet in der betriebseigenen Ausbildungswerkstatt regelmäßig der interne Unterricht statt.

Die Ausbildung dauert 3,5 Jahre. Nach 1,5 Jahren findet die Abschlussprüfung Teil I (ehemalige Zwischenprüfung) statt. Dieser Teil fließt mit einer Wertung von 40 % in die Abschlusszensur ein. Die Ausbildung endet mit der Abschlussprüfung Teil II, geteilt in eine schriftliche und eine praktischen Prüfung, vor der Industrie- und Handelskammer. Dieser 2. Teil geht zu 60 % in die Gesamtnote mit ein.

Ausbildung zum Industriemechaniker

Interesse?

Wir suchen junge, engagierte Leute, die gerne im Team arbeiten, flexibel und engagiert sind, technisches Verständnis sowie gute Noten in den Fächern Mathematik und Physik haben.

Allen Interessierten bieten die Stadtwerke Bochum die Möglichkeit die Ausbildungswerkstatt zu besichtigen. Hier können vorab den Ausbildungsmeistern und anderen Azubis Fragen gestellt werden, um unser Unternehmen besser kennen zu lernen. Telefonische Anmeldung bitte bei Herrn Thomas Götz.

 

*) Die Bewerbungsfrist für den Ausbildungsstart im September 2020 endet am 30. September 2019.

 

Ansprechpartner

Thomas Götz
Telefon: 02 34 / 9 60 - 22 27

Gewerbliche Ausbildung bei den Stadtwerken Bochum

Infofilm