Zur Unternavigation springen. Zum Inhalt springen.

Stadtwerke Bochum

02.01.2020

Stadtwerke erneuern Strom- und Wasserleitungen im Umfeld des Zeppelindamms

Stromleitungen
Stromleitungen

Die Netzgesellschaft der Stadtwerke Bochum beginnt am Montag, den 6. Januar, mit einer Baumaßnahme im Umfeld des Zeppelindamms. So werden auf der Blumenfeldstraße im Abschnitt zwischen Munscheider Straße und Mooswinkel auf einer Länge von 150 Metern Stromleitungen erneuert. Die Straße wird in diesem Abschnitt zeitweise zur Einbahnstraße. Eine Durchfahrt zum Zeppelindamm ist dann über die Munscheider Straße möglich. Umleitungen sind ausgeschildert. Die Arbeiten in diesem Abschnitt werden voraussichtlich bis Mitte Februar dauern.

Parallel zur Baumaßnahme an der Blumenfeldstraße werden auf der Karl-Arnold-Straße Strom- und Wasserleitungen erneuert. Der Fußweg vom Zeppelindamm zur Karl-Arnold-Straße wird zeitweise gesperrt. Die Arbeiten werden voraussichtlich bis Ende Januar dauern.

Die Gesamtmaßnahme zur Verstärkung des Stromnetzes erstreckt sich über rund drei Kilometer und verläuft von der Kreuzung Hasenwinkler Straße / Scharpenseelstraße über die Karl-Arnold-Straße, den Zeppelindamm und die Blumenfeldstraße bis zur Rathenaustraße. Von dort werden die Leitungen in der Rathenaustraße weitergeführt bis zum dortigen Umspannwerk in Eppendorf.

Für auftretende Behinderungen im Zeitraum der Baumaßnahme bitten die Stadtwerke Bochum alle Verkehrsteilnehmer um Verständnis. Weitere Informationen über die Baustellenaktivitäten der Stadtwerke gibt es unter www.stadtwerke-bochum.de/baustellen.

Europäischer Fond für regionale Entwicklung