Zur Unternavigation springen. Zum Inhalt springen.

Stadtwerke Bochum

29.11.2018

Neues Förderprogramm für Ladesäulen

Ladesäule Springerplatz
Ladesäule Springerplatz

Wer eine eigene Ladesäule für Elektroautos errichten möchte, sollte jetzt die Förderberatung der Stadtwerke Bochum in Anspruch nehmen. Das Bundesverkehrsministerium hat ein neues Förderprogramm aufgelegt: Seit dem 22. November bis zum 20. Februar 2019 können sich beispielsweise Gewerbetreibende um staatliche Zuschüsse für den Aufbau von öffentlich zugänglicher Ladeinfrastruktur bewerben. Die Stadtwerke Bochum unterstützen die Kunden bei der Antragstellung und bei der Errichtung der Ladesäulen.

„Förderfähig sind sowohl die Kosten für den Netzanschluss als auch für die Ladesäulen selbst“, erklärt Jannis Bär, Leiter Elektromobilität bei den Stadtwerken Bochum. „Die Förderung umfasst bis zu 50 Prozent der förderfähigen Kosten. Voraussetzung ist, dass die Ladesäule durchgehend öffentlich zugänglich ist und mit Strom aus erneuerbaren Energien betrieben wird.“ Darüber hinaus stellt auch das Land NRW Fördermittel für Privatkunden zur Verfügung, die Ladesäulen auf privatem Grund errichten möchten.

Interessierten Kunden bieten die Stadtwerke an, nicht nur die individuellen Möglichkeiten des Förderprogramms zu prüfen. Darüber hinaus errichtet der Bochumer Energieversorger in Kooperation mit dem lokalen Handwerk die Ladeinfrastruktur im Kundenauftrag. Dies reicht von der Prüfung der Netzanschlussleistung sowie der Eignung der Hausinstallation bis zur Montage der Ladesäule oder Wallbox. „Und das, wie bei unseren Energiedienstleistungen üblich, in einem Rundum-sorglos-Paket, bei dem die Kunden alle Leistungen aus einer Hand und in gewohnter Stadtwerkequalität erhalten“, ergänzt Jannis Bär.

Mit Ökostrom aus Wasserkraft bieten die Stadtwerke Bochum jedem Kunden die Möglichkeit, einfach, schnell und günstig umweltfreundliche Energie zu beziehen. Die Kunden profitieren von den Fördergeldern und leisten einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz.

Darüber hinaus betreiben die Stadtwerke selbst ein Netz aus öffentlichen Ladepunkten verteilt über das gesamte Stadtgebiet und haben die Infrastruktur unlängst mit Unterstützung des Bundes um weitere Normal- und Schnellladesäulen erweitert. Weitere Informationen zum Ladesäulennetz der Stadtwerke und zum Stadtwerke Lade Paket gibt es unter www.stadtwerke-bochum.de/stadtwerkedrive oder unter der Rufnummer 0234/960-3555.