×
Telefonischer Kundenservice

Aufgrund der Preisanpassungen erreichen uns aktuell zahlreiche Kundenanfragen. Der telefonische Kundendienst ist zurzeit überlastet. Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal. Alternativ nutzen Sie einfach unsere Service-Formulare. Vielen Dank.

„Wir halten zusammen“

Bei den Stadtwerken Bochum ist die Belegschaft immer füreinander da. Lothar und Volker erzählen, was das Unternehmen für ein gutes Betriebsklima tut. Und warum die Gemeinschaft hier etwas ganz Besonderes ist.

Mellinghaus und Goldstein, Mitarbeiter bei den Stadtwerken Bochum
Stadtwerker aus Leidenschaft

Lothar und Volker fühlen sich wohl im Unternehmen und sind jeden Tag mit vollem Einsatz dabei.

Was macht für euch ein gutes Betriebsklima aus?
Lothar:
Entscheidend ist für mich, dass alle auf Augenhöhe miteinander reden können – ungeachtet ihrer Position im Unternehmen. Denn das zeugt von gegenseitigem Respekt und von Wertschätzung.

Volker: Wenn die Atmosphäre so ist, dass ich gerne zur Arbeit komme und motiviert bin, mein Bestes zu geben. Und dass ich vielleicht auch mal nach Feierabend zusammen mit Kollegen bowlen gehe oder ein Bierchen trinke.
 

Ist das bei den Stadtwerken Bochum aus eurer Sicht gegeben?
Lothar:
Auf jeden Fall! Und viele meiner Kolleginnen und Kollegen sehen das genauso.

Volker: Ein guter Beleg dafür ist die alljährliche Mitarbeiterbefragung. Sie bestätigt immer wieder: Die meisten, die hier arbeiten, sind sehr zufrieden und würden sich jederzeit wieder hier bewerben.
 

»Die meisten würden sich jederzeit wieder bewerben.«

Volker

Stadtwerker

Wie setzt sich die Geschäftsführung denn für ein gutes Betriebsklima ein?
Lothar: Das fängt bei anständiger Honorierung und guten Sozialleistungen an und hört bei Sommerfesten und Weihnachtsfeiern auf – all diese Faktoren tragen dazu bei, dass sich Mitarbeiter respektiert und wohl fühlen.

Volker: Dass sich die Unternehmensführung für alle Stadtwerker einsetzt, hat sich übrigens auch während der Corona-Pandemie gezeigt: Es wurden für alle unkomplizierte Lösungen gefunden. Hier musste niemand in Kurzarbeit gehen. Das wirkt sich in solch herausfordernden Zeiten natürlich enorm auf das Klima im Betrieb aus!
 

Was macht die Atmosphäre bei den Stadtwerken aus eurer Sicht besonders?
Lothar:
Die Stadtwerke-Gruppe ist eine Familie mit gutem Ruf, die einen sicheren Arbeitsplatz gewährleistet und in der das Miteinander stimmt. Arbeitnehmer bekommen bei uns viele Leistungen, die es woanders nicht gibt. Und ich kann potenziellen Bewerbern mit Überzeugung aus über 30 Jahren Erfahrung sagen: Hier arbeiten tolle Menschen.

»Hier arbeiten tolle Menschen.«

Lothar

Stadtwerker

Volker: Das Schöne ist auch, dass sich wirklich alle aktiv mit ihren Ideen einbringen und zum Beispiel Neuerungen und Veränderungen anstoßen können. Es gab hier mal ein Plakat mit Zahnrädern, darauf stand: „Wir Stadtwerker halten zusammen.“ Das trifft es aus meiner Sicht ziemlich gut: Wir sind ein starkes Team, das jeden Tag gemeinsam daran arbeitet, gute Leistungen zu bringen und etwas zu bewegen. Und jede und jeder trägt in diesem Gefüge seinen Teil zum Erfolg bei.

 

Mehr Mitarbeiter-Geschichten

Top