Zur Unternavigation springen. Zum Inhalt springen.

Stadtwerke Bochum

Unser Service für
mehr Effizienz

Maßgeschneiderte Pacht- und Contractinglösungen

Planung und Betrieb aus einer Hand

Kältecontracting

Auf Kälteanlagen muss man sich hundertprozentig verlassen können – damit die Ware frisch bleibt, technische Anlagen störungsfrei funktionieren und in Büroräumen auch im Hochsommer angenehme Kühle herrscht. Die Stadtwerke Bochum haben dafür ein cleveres "All inclusive"-Paket entwickelt: das Kältecontracting.

Diese für einen vorab festgelegten Zeitraum geschlossene Vertragspartnerschaft geht weit über die bloße Energielieferung hinaus: Wenn eine Kälteanlage neu installiert, erweitert oder modernisiert werden soll, bietet Contracting eine Lösung aus einer Hand.

Die Stadtwerke Bochum kümmern sich – in enger Zusammenarbeit mit dem spezialisierten Fachhandwerk – um Planung, Finanzierung, Errichtung und Betrieb der Anlagen. Außerdem sorgen sie für die Entstörung sowie regelmäßige Wartung. Als Contractor übernehmen die Stadtwerke Bochum für den vertraglich vereinbarten Zeitraum auch die Energieversorgung.

Leistungsumfang

  • Bestandsaufnahme der ggf. bereits vorhandenen Anlagentechnik
  • Analyse des Energiebedarfs und -verbrauchs im Betrieb
  • Eingehende Beratung zu Energiesparmöglichkeiten und neuen Technologien
  • Konzeption und technische Planung
  • Finanzierung der Anlage
  • Errichtung bzw. Modernisierung der Anlage
  • Laufende Betriebsführung inklusive Störungsüberwachung und Entstörung
  • Turnusmäßige Wartung und ggf. Reparatur der Kälteanlagen
  • Funktionsgarantie mit Ausfallversicherung
  • Bereitstellung der benötigten Energie

Für wen ist Kältecontracting interessant?

Kältecontracting ist intererssant für alle mittelständischen Unternehmen und Betriebe, die mit Kälte arbeiten – insbesondere für den Lebensmittel-Einzelhandel. Mit der Stadtbad-Galerie, dem Kortumhaus und dem Technologiezentrum Ruhr nutzen bereits drei prominente Immobilien in Bochum das Kälte-Paket der Stadtwerke.

Beispiel Bäckereien

In der Produktion von Backwaren kommt Tiefkühltechnik immer häufiger zum Einsatz. Denn damit ist es möglich, den Herstellungsprozess, der sich klassischerweise in den frühen Morgenstunden ballt, zeitlich zu entzerren, ohne dass die Produktqualität darunter leidet. Außerdem ist eine rationellere Herstellung möglich, indem größere Mengen an Backwaren vorbereitet und das ofenfrische Aufbacken der Nachfrage angepasst wird. Contracting bietet auch hier ein attraktives Angebot für den Einstieg in die Kältetechnik bzw. die Modernisierung vorhandener Anlagen.

Beispiel Fleischerfachbetriebe

Der Umgang mit leicht verderblicher Ware erfordert eine reibungslos funktionierende Kühlkette von der Anlieferung bis zur Ladentheke – sonst drohen verdorbene Lebensmittel und finanzieller Schaden. Eine Vielzahl von Kälteanlagen ist unerlässlich, damit die Frischeprodukte in hygienisch einwandfreiem Zustand zum Kunden gelangen. Für Kühl- und Gefrierhallen, Zentralkälteanlagen, Theken-, Regal- und Truhenanlagen sowie Eisbereiter ist dabei eine möglichst effiziente und Kosten sparende Energie-Lösung gefragt. Contracting bietet somit für einen Fachbetrieb die Chance, sich einen Vorteil im schärfer werdenden Wettbewerb zu sichern.