Zur Unternavigation springen. Zum Inhalt springen.

Stadtwerke Bochum

Volle Kontrolle

m//control

m//control im Einsatz: Leitwarte der Stadtwerke Bochum

Firmenneutrale Gebäudeleittechnik (GLT) ist eine kleine technische Revolution. Zum ersten Mal können Mess- und Regelgeräte unterschiedlicher Hersteller zentral kontrolliert, gesteuert und ausgewertet werden. Unter dem Namen m//control vermarkten die Stadtwerke Bochum jetzt ein "All-inclusive"-Angebot.

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • Mehr Sicherheit: Ein Gateway-Computer sammelt vor Ort Daten aus den Anlagen eines Gebäudes. Über ein Modem gibt das Gateway die Informationen an die Leitstelle in regelmäßigen Abständen weiter. Wenn zum Beispiel die Temperatur in einem Heizkreis unter einen vorher festgelegten Wert sinkt, schlägt das System sofort Alarm. Durch diese frühzeitige Warnmeldung kann ein Techniker das Problem beheben, bevor es den Nutzern eines Gebäudes auffällt oder größerer Schaden entsteht.
  • Mehr Komfort: Die komplette Gebäudeleittechnik in einem System darzustellen, sorgt für Transparenz und verringert den Aufwand für die Betriebsführung auf ein Minimum. Mit m//control ist es möglich, die Regeltechnik aller Anlagen in einem Gebäude zentral anzusprechen – etwa um automatisch Heizung und Lüftung in allen Räumen zu drosseln, während sie nicht genutzt werden. Das System erinnert auch selbstständig an Wartungstermine.
  • Mehr Effizienz: Welche Teile eines zentral beheizten Gebäudekomplexes benötigen wie viel Energie? m//control liefert die Antwort. Wärmemengenzähler kontrollieren den Verbrauch für die einzelnen Bereiche. Das System schlüsselt die Werte für Energieberichte und Gebäudekennzahlen detailliert auf. Trendkurven aus der längerfristigen Beobachtung führen in Sekundenschnelle vor Augen, wie die Betriebsabläufe sind und wo sie von der Norm abweichen. Daraus lässt sich auf einen Blick erkennen,wo noch Einsparpotenzial steckt.
  • Weniger Kosten: Gebäudeleittechnik mit m//control spart bares Geld. Intelligentes Energiemanagement vermeidet Verschwendung und optimiert Kosten. Die Auswertung der Betriebsdaten und die damit verbundene Optimierung der Anlage verringert auch den Wartungsaufwand vor Ort. Der Rund-um-Service der Stadtwerke eröffnet darüber hinaus die Möglichkeit, nicht mehr eigenes Bereitschaftspersonal vorhalten zu müssen.

Weitere Informationen