Zur Unternavigation springen. Zum Inhalt springen.

Stadtwerke Bochum

Das
Unternehmen

Die Geschichte der Stadtwerke Bochum.

2007: Inbetriebnahme Solarkraftwerk in Gnodstadt

Würzburger Sonnenstrom aus Bochumer Steckdosen
Würzburger Sonnenstrom aus Bochumer Steckdosen

Nach nur fünf Monaten Bauzeit hat die Stadtwerke Bochum GmbH in Gnodstadt bei Würzburg ihr erstes Solarkraftwerk ans Netz genommen. Damit wird der Ökostrom-Mix des Bochumer Energieversorgers um die Komponente Photovoltaik ergänzt. Der umweltfreundliche Stromanteil im Stadtwerke Bochum-Strommix ist doppelt so hoch wie der Bundesdurchschnitt und die Klimabelastung somit deutlich geringer.

Das Solarkraftwerk in Gnodstadt produziert Strom für rund 400 Haushalte. Das entspricht 1,6 Millionen Kilowattstunden im Jahr. Im Gegensatz zur Stromerzeugung aus fossilen Brennstoffen werden so jährlich über 1000 Tonnen des Treibhausgases Kohlenstoffdioxid (CO2) vermieden.