Aus welchen Energiequellen wird mein Fahrzeug im jeweiligen Lademodus geladen?

Schnellladen: Manchmal muss es im Alltag schnell gehen. Um dies zu gewährleisten, wird in diesem Modus die maximale Ladeleistung in Höhe von 11 kW bereitgestellt. Natürlich wird dabei die jeweils zur Verfügung stehende Photovoltaik-Stromerzeugung zur Ladung Ihres Fahrzeuges genutzt und nur die Restleistung wird aus dem Netz bezogen.

Photovoltaik-Überschuss Laden: In diesem Lademodus wird Ihre PV-Überschusserzeugung optimal genutzt und Sie können individuell festlegen, ab welchem Überschussanteil die Ladung beginnen soll. Eine entscheidende Rolle spielt dabei die Mindestladeleistung Ihres Elektroautos. Dies ist die Leistung, die erreicht werden muss, damit ein Ladevorgang gestartet werden kann. Darüber hinaus können Sie im SMA Portal zusätzlich festlegen, ab welcher anteiligen Photovoltaik-Überschussleistung die Ladung Ihres Fahrzeugs beginnen soll. Beträgt beispielsweise die Mindestladeleistung Ihres Autos 2 kW und Sie wählen einen Mindestanteil an überschüssigem PV-Strom von 50 % aus, dann würde Ihr Elektroauto laden, sobald mindestens 1 kW Überschussleistung erreicht wurde. Die restliche Leistung in Höhe von 1 kW wird dann aus dem Netz bezogen.

Prognosebasiertes Laden: In diesem Lademodus können Sie festlegen, über welchen Zeitraum wie viel Energie nachgeladen werden soll. Das SMA System regelt dabei intelligent für Sie die Prozesse im Hintergrund. Kommen Sie beispielsweise Freitagnachmittags nach Hause und planen am nächsten Vormittag eine längere Fahrt, können Sie in der SMA App festlegen, dass Ihr Auto bis 11 Uhr 150 km an Ladeenergie nachgeladen haben muss. Dabei können Sie sicher sein, dass Ihre PV-Erzeugung optimal berücksichtigt wird.

 

Top