×
Sponsoring-Icon Herz

Unser Tipp! Für die Nutzung unseres Online-Kundencenters schenken wir Ihnen 10 Extra-Herzen für die Bürgerprojekte.

Hier geht es zum Online-Kundencenter.

  • Glühen, leuchten, basteln
    Tipps für Kids rund ums Licht

Warum leuchtet das Glühwürmchen?

Glühwürmchen sind keine Würmchen, sondern Leuchtkäfer. An ihrem Hinterleib kommt es zu einer biochemischen Reaktion, die Licht freisetzt. Strom brauchen sie für ihr Leuchten also nicht. Jetzt willst du bestimmt noch wissen, warum sie in lauen Sommernächten ihr grünlich-gelbes Licht „einschalten“: Damit finden die flugunfähigen Weibchen und die fliegenden Männchen zusammen, um sich dann zu paaren. Heiß wird den Leuchtkäfern dabei nicht – ihr Licht ist nämlich kalt.

Fotos eines Glühwürmchen

Wir basteln Kerzen

Wachskerzen sind ein tolles Geschenk zu Weihnachten. Wir verraten dir, wie du welche basteln kannst. Da du das Wachs auf dem Herd schmelzen musst, solltest du Erwachsene um Hilfe bitten.

Foto von Utensilien zum Kerzenmachen

Das brauchst du:

  • Wachs (alte Kerzenreste oder fertiges Wachs aus dem Bastelgeschäft)
  • Garn oder einen Faden aus reiner Baumwolle (für den Docht)
  • einen Behälter als Gießform, zum Beispiel alte Gläser, Tee- oder Kaffeetassen oder Einmachgläser
  • Wäscheklammer, Zahnstocher oder Spieß, um den Kerzendocht zu befestigen
Foto von Kerzenmachen

So geht‘s:

1. Alte Kerzenreste brichst du auseinander, um die Reste der Dochte herauszuziehen. Dann kommen sie in eine Plastikschüssel. Die Schüssel legst du in einen mit Wasser gefüllten Topf (sie schwimmt), den du auf dem Herd erhitzt, bis das Wachs geschmolzen ist.

2. Den Baumwollfaden schneidest du ab, hängst ihn ins Glas und befestigst ihn mit dem Holzstab.

3. Jetzt musst du nur noch vorsichtig das Wachs ins Glas gießen und abkühlen lassen. Wenn du nacheinander verschiedene Kerzenreste schmilzt, wird deine Kerze bunt.

Licht aus!

Unser Tipp: Mach immer das Licht aus, wenn du rausgehst und niemand mehr im Raum ist. Das spart Energie und ist gut für die Umwelt.

Die Taschenlampe gehört nicht ins Bett?

Bist du eine richtige Leseratte und nimmst gerne heimlich die Taschenlampe mit ins Bett? Bestimmt schimpfen deine Eltern dann. Schließlich brauchst du deinen Schlaf. Außerdem ist das Lesen unter der Decke tatsächlich nicht gut. Du musst dich bei schlechtem Licht nämlich mehr anstrengen, um alles entziffern zu können. Die Augen ermüden schneller und du kriegst womöglich Kopfschmerzen. Jetzt kommt die gute Nachricht: Deinen Augen schadet es langfristig nicht. Das ist ein Märchen.

Leinen los!

Magst du die Natur und bist zwischen fünf und zwölf Jahre alt? Neugierig bist du auch? Dann komm doch zu den PowerPiraten, dem Kinderclub der Stadtwerke Bochum. Die PowerPiraten erleben zusammen viele Abenteuer und entdecken spannende Dinge. Deine Eltern müssen dafür nichts bezahlen. Wenn du magst, kannst du auch die Flaschenpost erhalten. Dann erfährst du immer, wann die PowerPiraten neue Abenteuer planen, bei denen du mitmachen kannst.

Illustration eines Piraten

Das könnte Sie auch interessieren

Top