×
Telefonischer Kundenservice

Aufgrund eines erhöhten Anrufaufkommens kann es bei unserer telefonischen Kundenberatung zu längeren Wartezeiten kommen. Wir bitten um Verständnis. Bitte nutzen Sie alternativ unser Online-Kundencenter oder unsere Serviceformulare. Vielen Dank!

  • Es war einmal ...
    Vorlesen stärkt Kinder und Jugendliche

Gute Geschichten sind immer gefragt – doch in Zeiten von Corona sind sie besonders wichtig. Sie lenken ab, entführen ins Reich der Phantasie und bringen jede Menge neue Erkenntnisse.

Und wenn sie nicht gestorben sind, so leben sie noch heute.“ Geschichten fesseln Kinder seit Jahrtausenden. Besonders schön ist es für sie, wenn sie sie vorgelesen bekommen. Aber was, wenn der Nachschub an Geschichten fehlt oder, wenn Sie als Eltern nicht wissen, was sie am besten als nächstes vorlesen sollen? Zum Glück gibt es zu diesem Thema so einige Anlaufstellen, die Ihnen weiterhelfen können.

Spannende Story

Je öfter Kinder Geschichten hören, umso besser – und wenn's nur mal zwischendurch ist ...

Tipp 1: Kostenlose Online-Bücher

Die Akteure der Stiftung Lesen haben im Netz ein ganz besonderes Angebot zusammengestellt.  Auf der Seite werden Bücher zum Vorlesen angeboten. Das Besondere: Die Geschichten sind extra auf die Altersstufen abgestimmt. So gibt es Inhalte für Drei, Fünf- und Siebenjährige Kinder. Die Bücher sind bis zu 15 Tage kostenlos online verfügbar – danach kommt wieder frischer Nachschub. Und: Mit Sicherheit ist der Lesestoff nicht nur spannend, sondern auch pädagogisch wertvoll.

 

Direkt zur Stiftung Lesen

Familie beim Vorlesen (Foto: Stiftung Lesen)
„Wie geht's weiter?“

Ein Vorlesenachmittag ist ein Familienevent, bei dem das Wetter egal ist.

Tipps 2: Top Ten der Kinderbücher

Welche Storys Kinder lieben , kann man natürlich nicht verallgemeinern. Aber einige Bücher finden sich in fast jedem Kinderbuch-Regal. Welche Werke bei Kindern besonders gut ankommen, etwa weil sie schöne Geschichten bieten, besondere Illustrationen haben und weil sie einfach sehr unterhaltsam sind, dazu hat sich die kleine Redaktion der Seite „Das Elternhandbuch“ einige Gedanken gemacht. Herausgekommen ist eine Liste, der zehn besten Kinderbücher zum Vorlesen. Eine gute Inspirationsquelle.

 

Direkt zur Top 10 der Kinderbücher

Tipp 3: Prall gefülltes Buchportal

Die Redaktion des Online-Magazins „Kinderbuch-Couch“ bietet jede Menge Service und Wissenswertes über Kinder-und Jugendbücher. Ob Vorlesebücher, Lesen für Minis, Popo-Up-Bücher, Sach- und Rätselspaß – zu zahlreichen Kategorien gibt es Empfehlungen. Außerdem können hier auch Bücher nach Altersstufen gesucht werden. Zu jedem Werk gibt es eine Inhaltsangabe, eine Bewertung und eine Rezension. Ein guter Wegweiser für die Suche nach dem nächsten Vorlesebuch.

 

Direkt zur Kinderbuch-Couch

Das könnte Sie auch interessieren

Top