Zur Unternavigation springen. Zum Inhalt springen.

Stadtwerke Bochum

Das
Unternehmen

Die Geschichte der Stadtwerke Bochum.

1996: Umspannwerk Heribertistraße

Einrichtung des Umspannwerks Heribertstraße
Einrichtung des Umspannwerks Heribertstraße

Am 17.09 1996 wird in Wattenscheid an der Heribertistraße ein neues Umspannwerk eingerichtet. 1984 übernahmen die Stadtwerke von den VEW die Stromversorgung Wattenscheids. Um das Wattenscheider an das Bochumer Stromnetz anzubinden, wurden zwei Umspannwerke vorgesehen. Das Erste ging bereits 1985 an der Westfälischen Straße in Betrieb und das Zweite jetzt an der Heribertistraße.

Da das Umspannwerk in einem Wohngebiet liegt, wird beim Bau vor allem auf den Schallschutz viel Wert gelegt. Eine weitere Besonderheit ist, dass hier seit 1981 ruhende Apparate wieder eingesetzt werden.

Einrichtung des Umspannwerks Heribertstraße
Einrichtung des Umspannwerks Heribertstraße