Zur Unternavigation springen. Zum Inhalt springen.

Stadtwerke Bochum

Das
Unternehmen

Die Geschichte der Stadtwerke Bochum.

2003: Grundsteinlegung für den Stadtwerke-Neubau

Der Grundstein für das neue Verwaltungsgebäude der Stadtwerke Bochum GmbH wurde nach nur wenigen Monaten Bauzeit am 10. Juni gelegt. Neben den Geschäftsführern der Stadtwerke Bochum GmbH, Bernd Wilmert und Gerhard Gabriel, nahm auch Oberbürgermeister und Aufsichtsratsvorsitzender Ernst-Otto Stüber an dem Ereignis teil. Mit Unterstützung des Architekten Elmar Schossig mauerte das Trio einen Edelstahl-Zylinder ein, der traditionsgemäß mit Architektenplänen, Tageszeitungen und einer Image-CD der Stadt Bochum gefüllt war. Begonnen wurde mit Gründungsarbeiten im Februar 2003. Für das neue Verwaltungsgebäude wird nicht nur auf konsequentes Ausschöpfen aller Energieeinsparpotenziale, wie zum Beispiel Nutzung von Erdenergie, geachtet, sondern auch Stadtwerke-eigene Technik, wie computergestützte Gebäudeleittechnik, verwendet.