Zur Unternavigation springen. Zum Inhalt springen.

Stadtwerke Bochum

Das
Unternehmen

Die Geschichte der Stadtwerke Bochum.

1975: Inbetriebnahme des Heizkraftwerkes Hiltrop

Schaltanlage im Heizkraftwerk Hiltrop
Schaltanlage im Heizkraftwerk Hiltrop

Das Heizkraftwerk in Hiltrop geht in Betrieb. Seit September liefert das HKW neben Fernwärme eine elektrische Leistung von bis zu 28.000 kW. Dieser Strom wird im HKW nach dem Prinzip der Kraft-Wärme-Kopplung erzeugt. Kopplung deswegen, weil gleichzeitig Strom und Fernwärme produziert werden. Der Wirkungsgrad dieser Anlage beträgt mehr als 80 %. Wesentlicher Vorteil hierbei ist die Ersparnis an Einsatzenergie, denn der produzierte Strom ist sozusagen ein "Abfallprodukt" der primär erzeugten Fernwärme.

Europäischer Fond für regionale Entwicklung