×
Sponsoring-Icon Herz

Unser Tipp! Für die Nutzung unseres Online-Kundencenters schenken wir Ihnen 10 Extra-Herzen für die Bürgerprojekte.

Hier geht es zum Online-Kundencenter.

  • Mit gutem Gewissen
    Ideen für nachhaltige Geschenke

Lieben Menschen eine Freude machen, dabei die Umwelt schonen und auf faire Produktionsbedingungen achten – nachhaltige Weihnachts­geschenke machen Spaß. Wir haben Tipps für Sie.

Kerze „Lagerfeuer to go“ (Foto: Lagerfeuer to go)
Die knistert!
Diese kleine Kerze (12,95 Euro), erhältlich bei entia.de, knistert wie ein Lagerfeuer. Das Glas mit Deckel kann wiederverwendet werden. Übrigens: Alle Produkte des Händlers werden in Behindertenwerkstätten hergestellt.
Filztasche (Foto: KM6064/Shutterstock.com)
Flauschig und schick
Am schönsten ist es, selbst zu basteln. Eine Filztasche ist auch was für Anfänger. Den Filz können Sie fertig kaufen. Beispielsweise für eine Laptoptasche schneiden Sie zwei Stücke aus, sodass sie an beiden Seiten etwa zwei Zentimeter breiter sind als das Gerät. Eine Bahn sollte so lang sein, dass sie als Lasche übergeklappt werden kann, also knapp zweimal so lang wie der Rechner. Die zweite Bahn ist nur etwa zwei Zentimeter länger als der Rechner. Aufeinanderlegen, an drei Seiten festnähen, fertig. Jetzt noch ein Gummiband oder einen Knopf anbringen, um die Tasche zu schließen.
Kette aus Steinen (vav63/Shutterstock.com)
Nicht von der Stange
Eine individuelle Kette in den Lieblingsfarben der Beschenkten ist schnell gemacht und ein sehr persönliches Geschenk. Im Bastelgeschäft erhalten Sie dafür eine Kette mit Verschluss sowie verschiedene Varianten an Perlen, Steinen und Figuren. Schön ist es, Anhänger zu integrieren, mit denen Sie etwas verbinden, etwa Symbole für ein gemeinsames Hobby.
Rosa Pulli (Foto: JAN N JUNE/Fairnica)
Leihen statt kaufen
Klamotten kaufen? Schluss damit! Das Herner Start-up Fairnica vermietet sie, und zwar jeweils ganze Kollektionen (Kapsel genannt), die prima kombiniert werden können. Was Neues tragen und Ressourcen schonen, das ist die Devise. Und wenn diese nachhaltige Kleidung zur Lieblingsgarderobe wird, kann sie natürlich auch behalten werden. Die Miete kostet zwischen 59 und 89 Euro im Monat.
Rucksack von Sperling (Foto: Sperling Bags)
Lokal und natürlich
Hinter der Marke Sperling steckt ein Start-up aus Bochum, das besondere, nachhaltige Taschen und Accessoires herstellt: aus natürlichen Materialien, selbst produziert. Dieser Rucksack kostet 159 Euro.

Erschienen im Kundenmagazin Meine Stadtwerke

Das könnte Sie auch interessieren

Top