Bequem. Grün. Von hier.

Fernwärme von der FUW

Fernwärme der FUW

Fernwärmeversorgungsverträge

In Bochum wird Fernwärme nach dem Prinzip der Kraft-Wärme-Kopplung erzeugt. Der Vorteil dieses Verfahrens liegt in der optimalen Ausnutzung der Energien. Denn in den Heizkraftwerken kann so ein großer Anteil des Energieeinsatzes für Strom und Fernwärme nutzbar gemacht werden.

Fernwärme in Bochum

Anschluss an das Fernwärmenetz, Primärenergiefaktor, TAB

Preise & AGB

Fernwärmeversorgungsverträge der FUW GmbH
Preise gültig ab 1. Januar 2021 Nettopreis Endpreis*
a) Jahresgrundpreis
  Der Jahresgrundpreis beträgt 32,94 €/kW 39,20 €/kW
b) Arbeitspreis
  für die an der Übergabestelle gelieferte Wärmemenge    
  Der Arbeitspreis beträgt 4,91 ct/kWh 5,84 ct/kWh
c) Warmwasserpreis (bei primärer Warmwasser-Bereitung) ohne Frischwasserkosten
  Der Warmwasserpreis beträgt 7,64 €/m³ 9,09 €/m³
d) Messpreis
  Der Messpreis je Zähler bis 16,7 l/min.    
  Heizwasserdurchfluss beträgt 8,80 €/Monat 10,47 €/Monat
* einschließlich 19 % Umsatzsteuer

Mit Schreiben vom 27.09.2019 haben wir Sie über die Einführung einer neuen Preisänderungsformel für Ihren Wärmearbeitspreis ab dem 01.10.2019 informiert.

Die Erfahrungen der letzten 12 Monate haben gezeigt, dass die neue Arbeitspreisformel die Kostenbestandteile Ihrer Wärmelieferung gut widerspiegelt und daher wollen wir an ihrer Form weiterhin festhalten.  Eine Verbesserung kann allerdings erreicht werden, wenn zukünftig die preisrelevanten Indizes für Erdgas und CO2 nicht ausschließlich auf Basis von vergangenheitsorientierten Preisen, auch Spotnotierungen genannt, gebildet werden, sondern auch sogenannte Terminmarktnotierungen in die Preisbildung einfließen. Diese Systematik schützt Sie und uns besser als bisher vor möglichen Verwerfungen an den Energiemärkten und bildet die Kostenbestandteile Ihrer Wärmelieferung noch besser ab als vorher.

Wir werden daher die Preisformel für Ihren Wärmearbeitspreis grundsätzlich unverändert lassen, aber zum 01.10.2020 die Preisberechnungsmechanismen für den Erdgas- (EG) und Kohlendioxidindex (CO2) wie folgt geringfügig anpassen:

  • Der Wert für den Erdgasindex „EG“ ergibt sich zu 20% aus den gemittelten Spotmarktnotierungen der Vergangenheit und zu 80% aus den gemittelten Terminmarktnotierungen für die beiden Lieferzeiträume Oktober bis März sowie April bis September.
  • Der Wert für den Kohlendioxidindex „CO2“ ergibt sich aus den gemittelten Terminmarktnotierungen für die beiden Lieferzeiträume Oktober bis März sowie April bis September.

Die jeweiligen Schlusskurse der genannten Indizes sind für Gas auf der Internetseite www.powernext.com/futures-market-data bzw. für CO2 unter www.eex.com/de/marktdaten/umweltprodukte/terminmarkt abrufbar. Die abrechnungsrelevanten Werte stellen wir Ihnen selbstverständlich hier zum Download zur Verfügung.

Weitere Informationen zur Datenherkunft dieser Indizes finden Sie in der neuen Fernwärme-Preisregelung unter den Downloads.

Kundenservice

Sie wünschen Beratung zu unseren Produkten oder haben Fragen zur Bestellung?

Unser freundliches Serviceteam berät Sie gerne in unserem Kundenzentrum am Ostring 28 in Bochum und selbstverständlich auch telefonisch oder per E-Mail.

Telefonischer Kundenservice von 8 bis 20 Uhr (montags bis samstags) unter: 0234 960-3737

Kundenservice - Mitarbeiterin im Gespräch mit Kundin
Top