Zur Unternavigation springen. Zum Inhalt springen.

Stadtwerke Bochum

Das
Unternehmen

Die Geschichte der Stadtwerke Bochum.

2015: Einweihung des modernisierten Heizkraftwerks in Hiltrop

Das modernisierte Heizkraftwerk in Bochum Hiltrop
Das modernisierte Heizkraftwerk in Bochum Hiltrop

Am 15. Juni 2015 wurde das Heizkraftwerk in Bochum-Hiltrop nach einer umfassenden Modernisierung wieder offiziell in Betrieb genommen. Seit fast 40 Jahren liefert das HKW in Hiltrop zuverlässig Fernwärme für Bochum. Nach der umfassenden Modernisierung und Erweiterung haben die Stadtwerke die Strom- und Wärmeerzeugung im Kraftwerk jetzt noch effizienter und umweltfreundlicher gemacht.

Der Gesamtwirkungsgrad des Kraftwerks wurde gegenüber der Altanlage von 78 auf über 88 Prozent gesteigert. Die elektrische Leistung des Heizkraftwerks Hiltrop liegt nunmehr bei 44 Megawatt, vorher waren es rund 30 Megawatt. Neben der neuen Gas- und Dampfturbine wurde ein neuer Wärmespeicher errichtet, der die zeitliche Entkopplung der Strom- und Wärmeproduktion ermöglicht. Für die Modernisierung des Kraftwerks und des Fernwärmenetzes haben die Stadtwerke über mehrere Jahre hinweg rund 59 Mio. Euro investiert. Damit ist eine leistungsfähige Versorgung Bochums mit Fernwärme auch für die Zukunft gesichert.