×

Jetzt bis zum 30.09. bewerben: Tolle Ausbildung - gern auch mit Studium. Wir bilden dich aus und bieten dir im Anschluss optimale Übernahmechancen! Mehr Infos

 

Lässt Ihre Dachfläche die Installation einer ausreichend großen Photovoltaikanlage zu, so kann insbesondere in den sonnenreichen Sommermonaten mehr Strom erzeugt werden, als Sie durch die Kälteanlage verbrauchen. Dieser Überschussstrom reicht dann in einigen Fällen sogar zur Deckung Ihres üblichen Tagesverbrauchs. Hierbei sei jedoch angemerkt, dass die Deckung bilanziell erfolgt und nicht physikalisch. Bei zeitlich versetzter Erzeugung und Verbrauch kann man sich dies so vorstellen, als würden Sie sich bei bewölktem Himmel oder nachts, Strom aus dem Netz ausleihen, den Sie zurückspeisen sobald die Sonne wieder scheint. Hierbei wird jedoch eine kleine Leihgebühr fällig, da die kWh aus dem Netz teurer ist, als aus Ihrer Anlage.

Übrigens: Nicht nur südausgerichtete Dächer qualifizieren sich für dieses Koppelprodukt von Photovoltaik und Kälteanlagen. Auch Ost- und Westausrichtungen kommen in Betracht.

Was ist, wenn die Sonne nicht scheint?

Wenn die Sonne nicht scheint, erzeugt Ihre Photovoltaikanlage nur noch sehr geringe bis keine Leistung. In diesem Fall bezieht die Kälteanlage den Strom ganz normal aus dem Netz. Allerdings sinkt dadurch natürlich auch Ihr Kältebedarf, weshalb der Energiebedarf der Kälteanlage insgesamt niedriger ist.

 

 

Warum sollte ich mit meinem Klimagerät auch heizen?

Je nachdem über welchen bestehenden Heizungstyp Sie derzeit verfügen kann es sogar Sinn machen, die Heizung komplett auf eine Kälteanlage mit Heizfunktion umzustellen. Nachtspeicherheizungen sind teuer und Ölheizkessel sind unökologisch. Aus diesen Gründen wird ein Wechsel früher oder später unumgänglich sein. Durch den Wechsel zur Wärmepumpe mit Luft als Wärmeübertragungsmedium, ist keine Nachrüstung von Heizkörpern und eines Wasserverteilsystems nötig. Daher sparen Sie Kosten und Ihr Zuhause wird nicht in eine Baustelle verwandelt. Mit Ihrer Photovoltaikanlage fällt die Ökobilanz besser aus, als bei einer konventionellen Heizung, trotz Stromheizung.

Verfügen Sie bereits über eine neue, moderne und effiziente Heizungsanlage ist ein erneuter Wechsel natürlich nicht zu empfehlen. Dennoch kann die Heizfunktion mit Ihrem bestehenden Heizsystem ergänzend zusammenarbeiten. Dies erhöht den Komfort und spart Brennstoffkosten. Sie können die Temperatur genau einstellen, aus der Ferne bedienen und die gewünschte Temperatur wird in wenigen Minuten erreicht. Dies ist besonders von Vorteil, bei trägen Gussradiatoren oder Fußbodenheizungen. 

 

 

 

Hierbei gibt es zwei Prozesse, die parallel laufen. Bis zum Einbau einer Klimaanlage im Privatkundenbereich werden bis zu acht Wochen benötigt. Bis zum Einbau einer Photovoltaikanlage im Privatkundenbereich vergehen bis zu zehn Wochen. Für die Installation und Inbetriebnahme des Energiemanagementsystems vergeht - je nach Gegebenheiten - im Schnitt ein Tag. 

 

Die Software wird vom Kälteanlagenhersteller Daikin zur Verfügung gestellt und betrieben. Nicht nur die Überwachung, sogar die Regelung des Verbrauchs ist möglich. Regeln Sie beispielsweise aus der Ferne die Kälteanlage hoch, wenn ihre Photovoltaikanlage genügend Strom produziert und kommen Sie in ein angenehm klimatisiertes Zuhause. Senken Sie den Verbrauch, wenn die Sonne nicht scheint, um Kosten zu sparen.

Mit dem Sunny Home Manager 2.0 können Sie die gesamten Energieflüsse, also Erzeugung und Verbrauch, nachvollziehen und überwachen.

 

 

Auf unserer Website finden Sie einen Rechner, der Ihnen ein vorläufiges Angebot errechnet. Wir bitten Sie in der Folge um weitere Daten, sowie einige Fotos (beispielsweise von Ihrem Zählerschrank) zukommen zu lassen. Ihre Mithilfe ersetzt den Vorort-Termin. Das spart Zeit und Kosten. Aufgrund der genauen Datenlage können unsere Fachpartner nun die technischen Bedingungen für die Installation analysieren. Binnen einer Woche erhalten Sie von uns ein verbindliches Angebot in Form eines Pachtvertrages. Nach Unterzeichnung des Vertrages kommen unsere Fachpartner auf Sie zu, um einen Vorort-Termin zu vereinbaren. Bei diesem Termin werden nochmal alle Details geprüft und die Installation vorbereitet, damit diese reibungslos abläuft. An einem weiteren Termin kommen unsere Fachpartner nochmals zu Ihnen. Die zwischenzeitlich gelieferten Geräte und Bestandteile der Anlagen werden installiert und in Betrieb genommen. Für Fragen oder bei Problemen steht Ihnen ein Berater und Ansprechpartner der Stadtwerke Bochum jederzeit innerhalb der Geschäftszeiten zur Verfügung. 

 

Die Kälteanlagen von Daikin verfügen über entsprechende Soft- und Hardware zur Fernsteuerbarkeit. Sie können also Ihre Kälteanlagen ganz bequem von überall per App oder Webportal bedienen, sofern Sie mit Ihrem Gerät über einen Internetzugang verfügen. Zudem können Sie Ihren Verbrauch beobachten und überwachen.

 

Top