×

Jetzt bis zum 30.09. bewerben: Tolle Ausbildung - gern auch mit Studium. Wir bilden dich aus und bieten dir im Anschluss optimale Übernahmechancen! Mehr Infos

Die Bankverbindung der Stadtwerke Bochum lautet :

Sparkasse Bochum

IBAN DE92 4305 0001 0001 3001 77

BIC WELADED1BOC

Verwendungszweck : Kundennummer

Die Stadtwerke Bochum unterteilen Ihr Versorgungsgebiet in unterschiedliche Abrechnungsgebiete, somit gibt es eine rollierende Abrechnung.

Wann die Jahresrechnung ankommt, hängt davon ab, in welchem Gebiet man wohnt. Dies bedeutet, dass nicht jeder Kunde seine Rechnung am Ende des Jahres erhält, sondern über das ganze Jahr verteilt. Es werden Ablesungen in Bochum durchgeführt woraufhin die Rechnungen geschrieben werden. Überregionale Kunden erhalten Ihre Rechnung zu dem Zeitpunkt im Jahr, zu dem sie den Vertrag geschlossen haben.

Sie haben die Möglichkeit, sich das Guthaben unter Angabe Ihrer Bankverbindung überweisen zu lassen.

Es gibt folgende Optionen:

  • Die Rechnung im Jahresrhythmus zahlen und 2% sparen.
  • Per Überweisung zahlen.
  • Per SEPA-Lastschriftmandat zahlen.
  • Eine Bareinzahlung ist möglich.
  • Kostenlose Überweisung bei der Sparkasse direkt an uns.

Diese Simulation ermöglicht es, für den aktuellen Abrechnungszeitraum hochzurechnen, ob Ihre Vorauszahlungen die Verbräuche abdecken. Grundlage dafür sind Ihre jetzigen Zählerstände, die Sie dazu in das Online-Formular eingeben müssen. Diese Zählerstände werden nicht gespeichert und somit nicht für die spätere tatsächliche Abrechnung herangezogen.

Wenn Sie Ihre Rechnung künftig nicht mehr per Post, sondern elektronisch erhalten möchten, können Sie dies hier einrichten. In Zukunft werden Sie dann per E-Mail informiert, sobald eine neue Rechnung vorliegt und können diese dann bequem online als PDF-Datei abrufen.

Jeder Rechnung liegt die Standardisierte Begriffserklärung bei. Falls trotzdem Fragen auftreten, ist unser Kundendienst hilfsbereit.

Wir bieten Ihnen diesen Service gegen einen Mehrpreis an. So haben Sie jeden Monat eine genaue Übersicht Ihrer Energiekosten.

Nehmen Sie bitte zur Einrichtung dieses Services Kontakt mit unseren Mitarbeitern auf. Wählen Sie bitte als Thema im Formular "Rechnung" aus.

Zu jeder Zeit ist eine Zweitschrift vor Ort bei unserem Kundendienst zu erhalten. Diese Anfrage kann jedoch auch per Post, E-Mail oder am Telefon gestellt werden.

Nein, man muss seinen Zählerstand nicht angeben, aber für eine genaue Abgrenzung und Abrechnung, kann man uns seine Zählerstände zu Jahresende bzw. zur Preisanpassung mitteilen.

Sollten Sie Zweifel an der Korrektheit der Rechnung haben, kontaktieren Sie bitte unseren Kundenservice. Sie können uns gerne Ihren Zählerstand mitteilen und den Grund der Korrektur sowie das Ablesedatum. Unsere Mitarbeiter prüfen Ihre Angaben und Sie erhalten von uns ggf. eine aktualisierte Rechnung.

Ja, es ist möglich einen abweichenden Rechnungsempfänger anzugeben.

Nein, wenn Sie Ihre Abschläge nicht bezahlen können, haben Sie leider keine Möglichkeit auf Ratenzahlung. 

Aber Sie haben zwei andere Alternativen:

Entweder Sie beantragen im Online-Kundencenter eine Zahlungspause. 

Oder Sie lassen uns prüfen, ob Ihr Abschlagsbetrag gesenkt werden kann. Dafür melden Sie uns einfach Ihren aktuellen Zählerstand. Wir ermitteln dann, ob Sie zu viel für Ihren Verbrauch bezahlen.

Die vereinbarten Ratenbeträge werden unabhängig von Ihren sonstigen Abschlagszahlungen fällig. Die gewünschten Zahlungstermine können Sie mit uns gemeinsam festlegen.

Wenn Sie eine Rechnung erhalten haben und Sie den Rechnungsbetrag nicht auf einmal zahlen können, besteht für Sie die Möglichkeit, einen Ratenplan zu beantragen, wenn Sie vorher regelmäßig Abschläge gezahlt haben. 

Hinweis: Wir gewähren keine Ratenpläne auf offene Abschläge. 

Beantragen Sie Ihren persönlichen Ratenplan im Online-Kundencenter.

 

Sie haben die Möglichkeit, Ihre fälligen Zahlungen bis zu maximal 30 Tage hinauszuzögern.

Wenn Sie von uns eine Sperrankündigung erhalten haben oder Ihr Zähler bereits gesperrt ist, können Sie uns einen Zahlungsnachweis zusenden, damit wir Ihren Zähler nicht sperren oder wieder entsperren.

Sie können uns entweder einen Kontoauszug oder einen Überweisungsbeleg als Zahlungsnachweis hochladen.

Für einen korrekten Zahlungsnachweis sind folgende Angaben zwingend erforderlich: 

  • IBAN der Stadtwerke Bochum GmbH
  • Überweisungssumme
  • Datum der Überweisung

Bitte schwärzen Sie beim Kontoauszug aus Datenschutzgründen die Positionen, die nicht unser Unternehmen betreffen.

Sollten Sie eine Überweisung am Bankschalter vornehmen, dann muss der Beleg einen Stempel tragen. Im Betreff Ihrer Überweisung sollte immer Ihre Kundennummer angegeben sein, damit wir die Zahlung zuordnen können. 

Sie können Ihre Bankverbindung sowie die notwendigen Angaben für Abbuchungen und Gutschriften ganz bequem in unserem Online-Kundencenter ändern. 

Die vereinbarten Raten werden separat zu Ihren sonstigen Abschlägen fällig. Sie können wählen, ob Sie diese entweder überweisen oder ob wir diese per SEPA-Lastschrift einziehen sollen. Falls Sie sich für die Abbuchung entscheiden, ziehen wir auch Ihre Abschläge zukünftig ein. 

Wählen Sie dazu einfach im Online-Kundencenter den Service Ratenplan und wählen zwischen den beiden Optionen Abbuchung oder Überweisung.

 

Den Antrag für einen Zahlungsaufschub können Sie ganz einfach in unserem Online-Kundencenter vornehmen.

Nein, es gibt keinen Mindestbetrag für einen zu vereinbarenden Ratenplan. Wir prüfen jeden Ratenantrag individuell und legen nach Rücksprache mit Ihnen die Höhe der Zahlungen fest.

Sie können eine Zahlungspause mit uns vereinabern, wenn Sie Ihre Rechnung oder Abschläge aus nachvollziehbaren Gründen unerwartet nicht sofort bezahlen können. 

Sie können einen Zahlungsnachweis entweder über unser Online-Kundencenter oder das entsprechende Kontaktformular einreichen.

Top