• Grüner Wohnen
    Der Lennershof wird zum Quartier für die Zukunft

Jahrzehntelang war der Lennershof eine Wohngegend mit eher dörflichem Charakter – doch das ändert sich gerade. Die kleine Siedlung im Bochumer Süden wächst zu einem modernen Wohnquartier für Familien und Studierende heran.

Hier, direkt zwischen Ruhr-Universität und Hochschule Bochum gelegen, entstehen 99 neue Wohneinheiten, darunter zwölf ganz besondere Einfamilienhäuser: sogenannte Energiekomforthäuser. Sie sollen künftig nicht nur attraktives, sondern auch umweltschonendes Wohnen ermöglichen.

»Das ist innovatives Wohnen mit allen Add-ons.«

Marc Vogel

Leiter Vertrieb Energiedienstleistungen

Energiekomforthaeuser der VBW (Abbildung: VBW/VISTRAL 3D Visualisierung)
Nachhaltig wohnen: Die Stadtwerke liefern die Energielösungen für die neuen Einfamilienhäuser am Lennershof.

Die Gebäude, die das Wohnungsbauunternehmen VBW Bauen und Wohnen in Kooperation mit den Stadtwerken Bochum realisiert, genügen dem hohen Energiestandard KfW 55 und sind mit allerlei technischen Highlights ausgestattet. Dazu gehört unter anderem eine strombetriebene Wärmepumpe – eine Anlage, die kostengünstig und nachhaltig verfügbare Umweltwärme in Heizwärme umwandelt. Hinzu kommen eine von den Stadtwerken im Pachtmodell bereitgestellte Photovoltaikanlage und optional ein Stromspeicher. Wer hier wohnt, kann also mithilfe der Sonne seine Wärmepumpe antreiben und den überschüssigen Solarstrom noch anderweitig nutzen. Eine Ladestation für Elektroautos in der Garage komplettiert das Konzept.

Unser Ökostrom

Gut fürs Klima

Unser Ökostrom wird zu 100 Prozent aus Wasserkraft erzeugt – und das ist vom TÜV SÜD zertifiziert. Wir bieten Ihnen auf Wunsch auch individuelle Ökostromprodukte mit  Zertifikaten und Herkunftsnachweisen.

Mehr zu unserer grünen Energie

Völlig autark sind die zukünftigen Bewohner in Sachen Energieversorgung zwar nicht. Beziehen sie den zusätzlich benötigten Strom aber als Ökostrom, sind sie komplett „grün“ unterwegs – so wie die VBW selbst, die kürzlich auf 100 Prozent Ökostrom der Stadtwerke umgestellt hat. Tatsächlich ist der Stromtarif das Einzige, um das sich die Eigentümer nach dem Einzug noch kümmern müssen. Ansonsten gibt’s das ökologisch verträgliche Wohnen als Rundum-sorglos-Paket. Marc Vogel: „Es ist alles schon fertig und vorbereitet!“

Klingt gut? Läuft alles nach Plan, könnten die Energiekomforthäuser 2022 bezugsfertig sein. Interessenten können sich direkt bei der VBW informieren.

 

Zur Website der VBW

Erschienen im Geschäftskundenmagazin ener.go 3/20

Das könnte Sie auch interessieren

Top